ILC-Soest.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


St. Agnes in Hamm

Rückblicke 2015


St. Agnes in Hamm
mit
Michael Winkelmann
und
Dr. Wolf Kalipp


Im September besuchten die Damen des ILC die St. Agneskirche in Hamm mit Kirchenkünstler Michael Winkelmann und Musikprofessor Dr. Wolf Kalipp, der an der Klais-Orgel, unterstützt durch Tochter Birthe, konzertierte.



Dieses Gotteshaus, von Franziskanern gegründet und am 21.05.1515 der Hl. Agnes gewidmet, wurde im 2. Weltkrieg stark beschädigt und in den 1947 bis 1953 wieder errichtet. 1977/1978 wurde der Bau insgesamt restauriert, und die Werkstatt Winkelmann aus Möhnesee – Günne wurden mit den Arbeiten im Chorraum beauftragt. Michael Winkelmann, der nun mittlerweile die Damen 30 Jahre begleitet, um seine künstlerischen sakralen und auch profanen Arbeiten vorzustellen, ließ es sich daher auch nicht nehmen, die Arbeiten von ihm, und seinem Bruder Christoph zu erläutern.



Dr. Wolf Kalipp, mittlerweile nun auch fast 20 Jahre mit im Jahreskalender der Ladies fest verankert, nahm diese langjährige Treue von Michael Winkelmann zum Anlass und widmete sein musikalisches Programm an der Klais-Orgel dem Kirchenkünstler, der die französische Orgelmusik liebt.
Mit den Komponisten Alexandre Guilmant, Richard Lloyd, Louis Vierne, Jean Langlais und Léon Boellmann hatte Wolf Kalipp wieder einen musikalischen Reigen zusammengestellt, der auch durch Charles Marie Widor geprägt, die Damen und begleitenden Herren in die Zeit des 19. und 20. Jahrhunderts entrückten.



Petra Menke-Koerner bedankte sich im Namen der Anwesenden und konnte die programmgestaltenden Herren mit einer Orgel-CD der Kathedralorgel aus Frombork / Polen (das frühere Frauenburg in Ermland - Masuren und die Heimat des Nicolaus Copernikus) überraschen.



Für das kommende Jahr stehen auch schon Pläne fest: So soll es mal wieder in das Sauerland nach Balve und Garbeck gehen, wo die Herren Kalipp und Winkelmann ihre Wirkungsstätten präsentieren werden.






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü