ILC-Soest.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Ladiesessen 2017

Rückblicke 2017


Ladiesessen mit Herren 2017

" zu Gast in Italien "

im Ratskeller St. Georg zu Soest


Auch das Lutherjahr spielt im Terminkalender des International Ladies Club (ILC) Soest/Bad Sassendorf 2017 eine Rolle. War man noch gerade im Oktober auf den Spuren Martin Luthers auf der Veste Coburg unterwegs, geht es im Februar gleich mit der Reformation in Soest weiter. Mit Gästeführerin Monika Lüdemann wandeln die Damen auf den Spuren Heinrich Aldegrevers, einem der bedeutendsten Kupferstecher des 16. Jhdt. und werden in einem Rundgang Ort und Geschehnisse der ereignisreichen Geschichte unserer Stadt vor und während der Reformationszeit erleben.


Alphornblasen in Westfalen ist im März angesagt und bekannte und unbekannte Themen, die Flora und Fauna betreffen (Mai und Juni), werden weitere Treffen im Jahreskalender sein.
An Tagesfahrten wie nach Köln (April), um in einer Ausstellung die Hintergründe des Pilgern zu erfahren oder eine Studienfahrt in die Studentenstadt Marburg(Dezember) darf es ebenso wenig mangeln wie an der 4-tägigen Reise nach Ostfriesland, die den Damen das Land zwischen Weser und Ems im Oktober näher bringen.



Für Juli ist der Besuch des Studios vom Hellwegradio vorgesehen. Aber was wäre der Terminkalender des ILC im September ohne die Orgelreise mit Dr. Wolf Kalipp und Kirchenkünstler Michael Winkelmann nach Marienmünster und Dringenberg sowie der Fachvortrag im November von der Chefärztin der Frauenklinik und Brustzentrum des Klinikums Frau Dr. Simone Flachsenberg, der sich mit Thema „Inkontinenz und Senkung (k) ein Tabu! befassen wird.



Gerhild Oehmichen stellv. Vorsitzende überreicht der Clubchefin Petra Menke-Koerner als Dank für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres einen Blumenstrauß.



Ein ganz besonderer Dank ging auch an den Chef des Ratskeller St. Georg, Markus Franz ( stehend links ) und seinen Mitarbeitern, für ein hervorragendes Menue und den perfekten Service an diesem Abend.


Voller Spannung warteten die Damen auf die Verteilung des Programmes für das Jahr 2017.



Ein besonderer Dank galt Uwe Steuer.

Seit 1987 folgen ihm die Damen und auch vermehrt die Herren begeistert durch Feld und Flur oder im Bus und Auto durch die Region, immer ganz Ohr für seine Ausführungen.

Als Dankeschön hatten Petra Menke-Koerner und Hans Maaß ein Album über die Aktionen der letzten Jahre zusammengestellt.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü